Datteln Histamin

Enthalten Datteln Histamin?

Datteln werden in Deutschland immer beliebter, denn die leckere Frucht eignet sich wunderbar zum süßen von zahlreichen Rezepten und damit als Ersatz für Zucker. Ursprünglich stammt die Dattelpalme aus der Region um den Persischen Golf. Heutzutage ist der Anbau weltweit verbreitet, etwa in einigen nordafrikanischen Ländern sowie in Vorderasien und auch in den Vereinigten Staaten von Amerika. Erst nach einigen Jahren trägt die Palme überhaupt Früchte. Ähnlich wie beim Olivenbaum kann es also Jahrzehnte dauern, bis sich der Anbau wirtschaftlich rechnet.

Histamingehalt von Datteln

Datteln histaminarmDa sich frische Datteln nur kurz halten, werden in Deutschland hauptsächlich getrocknete Datteln verkauft. Das ist auch der Hauptgrund, warum Datteln problematisch bei Histaminintoleranz sein könnten, denn Histamin ist zwar in manchen Lebensmitteln auch natürlich vorhanden, aber in den meisten Lebensmitteln entsteht es durch die Verarbeitung. Histamin ist ein Abbauprodukt von Bakterien, wenn diese die Aminosäure Histidin verarbeiten. Histamin entsteht vor allem bei Vorgängen wie Gärung, langer Lagerung, Reifung oder auch beim Verderben. Bakterien sind überall in unserer Umwelt und wenn ein Lebensmittel nicht speziell vor bakteriellen Prozessen geschützt wird, dann wirken die Bakterien auch dort. Wie für fast alle Trockenfrüchte gilt auch für die Datteln, dass diese Histamin enthalten und daher bei Histaminintoleranz mit Vorsicht zu genießen sind beziehungsweise eigentlich gemieden werden sollten.

Histaminarme Alternativen zu Datteln

Je nach Verwendung gibt es für Datteln auch Alternativen. Wenn du Datteln zum Beispiel als Zuckerersatz verwendest, dann bleibt dir beispielsweise die Möglichkeit, einfach beim Zucker zu bleiben. Eine weitere Alternative ist Kokosblütenzucker, welcher noch mal eine eigene Geschmacksnote einbringt. Auch Agavendicksaft und Honig sind histaminarme Alternativen zum Süßen, wenn du auf Zucker verzichten willst. Wenn es dir um Obst im Allgemeinen geht, gibt es auch zahlreiche Obstsorten, welche histaminarm sind. Etwa Äpfel und auch Weintrauben.