Erbsen Histamin

Enthalten Erbsen Histamin?

Erbsen gehören in Deutschland traditionell zu den beliebtesten Gemüsesorten. Die grüne Hülsenfrucht gehört zu den ältesten kultivierten Pflanzen der Menschheitsgeschichte. Erste Funde werden auf etwa 10.500 vor Christus datiert. Ebenfalls schon tausende Jahre vor Christus wurde auch auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands bereits Erbsen von den ersten Ackerbauern angebaut. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Erbse in zahlreichen Märchen erwähnt wird. Natürlich in Hans Christian Andersens „Die Prinzessin auf der Erbse“, aber auch in vielen weiteren Märchen.

Klassisch finden Erbsen ihren Weg als Gemüsebeilage auf den Teller und dazu Fleisch und Kartoffeln oder Kartoffelpüree. Doch es gibt viele weitere tolle Rezepte. Besonders beliebt ist mittlerweile auch die Kombination von Erbsen mit Pasta oder in Suppen. Erbspüree wird meist aus gelben und nicht aus grünen Erbsen gemacht.

Angesichts der Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten und auch aufgrund der hohen Präsenz von Erbsen in der deutschen Küche, fragt man sich bei Histaminintoleranz natürlich insbesondere, ob Erbsen Histamin enthalten oder ob Erbsen als histaminarm gelten.

Histamingehalt von Erbsen

Erbsen Fleisch HistaminZu dem Histamingehalt von Erbsen gibt es durchaus widersprüchliche und gegenteilige Meinungen. Da mir keine wissenschaftlichen Studien bekannt sind und da der Effekt von Histamin bei Histaminintoleranz häufig verzögert auftritt oder auch abhängig von anderen Lebensmitteln ist, sollte man also vorsichtig sein. Einerseits ist die Erbse eine Hülsenfrucht und Hülsenfrüchte gelten als problematisch bei Histaminintoleranz. Andererseits ist die Erbse keine typische Hülsenfrucht. Die Nährwerte unterscheiden sich von typischen Hülsenfrüchten wie Kidneybohnen oder Kichererbsen. Daher gibt es auch vermehrt Berichte, dass die Erbse durchaus kein Problem bei Histaminintoleranz darstellt.

Wenn du vorsichtig sein willst, dann verzichte besser auf Erbsen. Wenn du nicht verzichten möchtest, dann achte auf die Portionsgröße. Gute histaminarme Alternativen für Erbsen sind zum Beispiel Möhren, Blumenkohl und Brokkoli.