Lachs Histamin

Enthält Lachs Histamin?

Der Lachs ist der beliebteste Speisefisch der Deutschen. Etwa drei Kilogramm isst jeder Deutsche im Schnitt pro Jahr. Heutzutage hat man die Wahl zwischen Wildlachs und Zuchtlachs. Und auch dann unterscheidet sich der Lachs, je nach Region in welcher er gefangen beziehungsweise aufgezogen wurde. Noch am Anfang des 20. Jahrhunderts war der Lachs im Rhein heimisch. Durch Überfischung verschwand der Lachs Mitte des 20. Jahrhunderts aus dem Rhein. Die Lachse suchen die Flüsse allerdings nur zum laichen auf und leben ansonsten im Ozean. Es sind sogenannte Wanderfische.

Histaminintoleranz

Doch was hat der Lachs mit einer Histaminintoleranz zu tun? Zunächst erst mal die Frage, was ist überhaupt eine Histaminintoleranz? Bei einer Histaminintoleranz ist die Verarbeitung von Histamin im Körper gestört. Oft wird das Histamin aus der Nahrung nicht richtig angebaut, sodass zu viel Histamin im Körper ist. Dabei schüttet der Körper normalerweise Histamin nur als Entzündungsreaktion aus. Um zu viel Histamin zu vermeiden, sollte man auf eine histaminarme Ernährung achten. Ebenso sollte man auf Histaminliberatoren achten, welche die Ausschüttung von körpereigenem Histamin begünstigen.

Histamingehalt von Lachs

Lachs histaminarmEs ist ein häufiger Irrglaube, dass Lachs und andere Fische bei Histaminintoleranz generell ungeeignet sind. Histamin entsteht unter anderem beim Verderb und Verfall von Lebensmitteln. Das passiert bei Fisch relativ schnell. Doch frischer Lachs und ebenso tiefgekühlter Lachs sind histaminarm. Vermeiden sollte man hingegen Räucherlachs oder marinierten Lachs.

Histaminarmer Lachs

Fangfrisch tiefgekühlter Lachs ist eine sehr gute und sichere Option um eure persönliche Toleranz zu testen. Denn dieser sollte in der Regel sehr histaminarm sein. Achtet noch darauf, dass ihr den Lachs direkt zubereitet. Bitte nicht stundenlang auftauen lassen. Das ist auch geschmacklich gar nicht nötig und ein häufiger Irrglaube. Kurz mit kaltem Wasser abspülen und dann gleich zubereiten. Bei der Zubereitung von gefrorenem Lachs ist es nur wichtig, dass die Zubereitung länger, aber bei niedriger Temperatur passiert. Ein Fleischthermometer kann hilfreich sein.